Beziehung retten via Brief: Vorlage, Muster, 17 Tipps

Beziehung retten via Brief: Vorlage, Muster, 17 Tipps

Wenn deine Beziehung gerade durch eine schwere Phase geht …

… und du einfach nicht mehr weißt wie du sie retten sollst, solltest du in Erwägung ziehen, einen Brief zu schreiben.

Ich finde Briefe weder altmodisch noch kitschig und denk mal drüber nach:

In 40 Jahren, wenn dein Partner alte Kisten durchstöbert wird er keine WhatsApp Nachrichten finden, sondern genau solche Liebesbriefe.

Wenn du also, wie ich, ein Fan von dieser ungewöhnlichen Methode bist, freu dich auf diesen Artikel, indem du eine Vorlage, Muster und 17 Tipps fürs Liebesbriefe schreiben findest!

Wie rette ich meine Beziehung via Brief?

Gedanken und Gefühle aufzuschreiben, hilft dir, dir wirklich über deine Gefühle klar zu werden und sie genau so auszudrücken wie du sie fühlst, genau wie beim Tagebuch schreiben.

Setz dich deshalb hin und schreibe dir alles vom Herzen, was du sagen willst. Es muss beim ersten Mal nicht perfekt sein.

Papier ist geduldig!

Diese echten Gefühle werden auch deinen Partner berühren und eurer Beziehung einen Aufschwung geben.

Höchstwahrscheinlich ist es schon ein bisschen her, seit du das letzte Mal wirklich etwas zu Papier gebracht hast, deshalb kommen hier 17 Tipps + Mustersätze, wie du einen Brief an deinen Partner schreibst.

1. Nicht jammern

Klar, du schreibst den Brief, weil etwas in eurer Beziehung nicht stimmt, trotzdem solltest du den Brief nicht damit starten, wie schlimm du doch alles findest und wie schlecht es dir damit geht.

Du kannst deinen Schmerz durchblicken lassen, aber er sollte nicht das beherrschende Thema sein.

So lieber nicht:

Seit wir uns immer so oft streiten, schlafe ich so schlecht und habe schon abgenommen, weil ich nicht mehr essen kann. Du sollst wissen wie schlecht es mir damit geht, weil ich dich liebe.

So ist es besser:

Ich weiß wie oft wir uns in letzter Zeit streiten und das tu mir genauso weh wie dir. Ich will, dass du weißt, dass ich dich liebe und daran arbeiten möchte.

2. Fehler eingestehen

Seine eigenen Fehler eingestehen, ist immer schwer, egal ob via Brief, Textnachricht oder im persönlichen Gespräch. In einer Beziehungskrise haben aber in 99 % der Fälle beide Fehler gemacht.

Indem du deine Fehler eingestehst, sieht dein Partner das du bereit bist, daran zu arbeiten.

So machst du es:

Früher und auch heute habe ich unsere Kochabende immer geliebt, das war unser Ding. Mir ist klar, dass ich in letzter Zeit oft unterwegs war und ich verstehe, dass du dich ein bisschen vernachlässigt fühlst.

3. Nichts überstürzen

Natürlich möchtest du deinen Brief lieber heute als morgen abschicken und so deine Beziehung retten. Ich rate dir aber, lass dir Zeit. Gib dir selbst Zeit nachzudenken und schreibe nur, wenn es sich richtig anfühlt.

Schicke den Brief auch nicht sofort ab, sondern warte einen Tag. Wenn du dann immer noch findest er ist perfekt, dann sorge dafür, dass er ihn sobald wie möglich bekommt.

4. Nur wahre Gefühle aufschreiben

Das bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung.

Natürlich solltest du in deinem Brief nur die Gefühle, die auch vom Herzen kommen aufschreiben und nicht etwas, was du nicht so meinst aber glaubst, dass dein Partner genau das hören will.

Hier ein Beispiel:

Ich weiß, du wünschst dir, dass ich genauso gerne Zeit mit deinen Freunden verbringe wie du, aber bitte verstehe, dass es mir manchmal zu viel wird. Weil ich dich liebe, werde ich trotzdem Versuchen, eine gute Beziehung zu ihnen aufbauen.

5. Lasse Emotionen zu

Es ist nicht immer einfach, Gefühle, die ganz tief im Herzen sind rauszulassen, geschweige denn zu Papier zu bringen und einer anderen Person lesen zu lassen. Aber genau das solltest du in deinem Brief tun. Höre in dich hinein und schreibe deine wahren Gefühle auf.

So lieber nicht:

Du weist doch das ich dich liebe, ich glaube, das muss ich dir nicht sagen. Ich hoffe wir werden unsere Differenzen überwinden.

So ist es besser:

Mein Schatz, während ich diesen Brief schreibe wird mir erst wieder bewusst wie viel wert mir unsere Beziehung ist. Ich möchte, dass du weißt, unsere Streitigkeiten haben an meinen Gefühlen für dich nichts verändert.

6. Konzentriere dich auf das Wesentliche

Bevor du wild und wirr drauflosschreibst, solltest du dir Gedanken machen, was genau du in den Brief reinschreiben wirst. Verliere dich nicht in unwichtigen Kleinigkeiten, sondern konzentriere dich auf das Wesentliche und auf dein Ziel, welches du mit diesem Brief erreichen willst.

So lieber nicht:

Du weißt ja wie wichtig es mir ist, dass du mit mir Einkaufen gehst weil ich nicht gerne alleine in die überfüllte Stadt fahre und alles alleine entscheiden will. Du sollst dir deinen Lieblingsjoghurt selbst aussuchen können und …

So ist es besser:

Du weißt ja wie wichtig es ist, dass wir Erledigungen gemeinsam machen, weil ich glaube, das schweißt uns noch besser zusammen.

7. Zeige ihm, dass du ihn wirklich kennst

Statt runterzurattern war du mit diesem Brief erreichen willst, solltest du ihn daran erinnern, wie gut ihr euch eigentlich kennst. Lass ein paar seiner Eigenheiten und Vorlieben durchblicken, denn so wird er merken, wie wichtig er dir ist.

So stellst du das an:

Du weist gar nicht, wie gerne ich mir dir Samstag im Gartencenter stöbere und wie glücklich es mich macht, zu sehen wie sehr du dich über die neuesten Gartenbau-Gadgets freust.

8. Keine Schuldzuweisungen

Ein Liebesbrief ist nicht der richtige Rahmen für Sätze wie: Aber du machst doch immer…, Wenn du nicht immer, Jedes Mal muss ich wegen dir….

In deinem Brief sollte es nur um deine Gefühle gehen und darum, deine Beziehung zu retten.

So besser nicht:

Natürlich würde ich gerne mehr Zeit mit deiner Familie verbringen, aber es ist deine Schuld das ich das nicht mache. Jedes Mal muss ich wegen dir meine Yogastunde absagen, nur weil du deine Mutter besuchen willst.

So machst du es:

Ich finde wir sollten uns zusammensetzen und eine Lösung finden, die für uns beide passt. Ich möchte aber, dass du weißt, das ich gerne Zeit mit deiner Familie verbringe, denn sie sind ein Teil von dir.

9. Bitte nicht zu dramatisch

Vor allem Männer wollen keine Dramaqueen. Natürlich sollst du deine Gefühle rauslassen, aber bitte überdramatisiere nicht zu sehen. Weder die positiven noch die negativen Gefühle.

So nicht:

Ohne dich blutet mein Herz mit jedem Tag ein bisschen mehr aus. Deine Kraft, mein Leben in die dunkle Tiefe einer brennenden Leere zu reißen, lähmt mich mit jedem Gedanken daran.

10. Lass den Laptop zu

Versteh mich nicht falsch, ich bin ein großer Fan der digitalen Welt, wenn ich dir aber einen Tipp geben darf, wie du deine Beziehung mit einem Brief rettest, empfehle ich dir, ihn per Hand zu schrieben und ganz altmodisch entweder abzuschicken oder in seinen Briefkasten zu werfen. Das macht das Ganze noch viel persönlicher und Eindrucksvoller.

11. Auf die Länge kommt es an

Schreibe keinen Roman und auch nicht nur einen Mini-Notiz Zettel.

Wenn du zu viel schreibst, wird es schnell unübersichtlich und viel zu ausschweifend, wenn du nur eine kleine Notiz schreibst, wirkt es nicht ausrichtig und echt.

Mein Tipp:

Versuche ca. 1 Din A4 Seite mit der Hand zu schreiben. Damit liegst du garantiert richtig.

12. Nur der Esel nennt sich zuerst

An dieses Sprichwort, das du bestimmt auch im Kindergarten schon gelernt hast, solltest du dich jetzt wieder daran erinnern. Versuche nicht zu viele Sätze mit ICH starten zu lassen, das wirkt schnell egoistische.

So nicht:

Ich möchte natürlich wieder, dass wir uns so gut verstehen wie am Anfang unserer Beziehung. Ich wünsche mir mehr Aufmerksamkeit von dir und ich will gemeinsame Hobbies mit dir haben. Ich möchte endlich wieder die Wochenenden zusammen verbringen.

13. Lass die Erinnerung aufblühen

In der Zeit, die ihr zusammen wart, habt ihr sicher viele Erinnerungen gesammelt und viele schöne Erlebnisse durchleben dürfen.

In schlechteren Zeiten vergisst man die Guten häufig. Nutze deinen Brief, ihn wieder daran zu erinnern.

So machst du es:

Kannst du dich noch an das Gefühl erinnern, das wir an unserem geheimen Campingplatz am See immer hatten? Dieses Gefühl, das die Welt nur uns gehört möchte ich nicht missen und ich möchte es nur mit dir erleben.

14. Kenne den Unterschied zwischen Romantik und Kitsch

Der Balanceakt zwischen Romantik und Kitsch ist nicht immer leicht und zugegebenermaßen ist es auch oft einfach Ansichtssache. Versuche trotzdem, dich nicht in kitschigen Klischees zu verlieren, das wirkt weniger aufrichtig als echte Gefühle.

Vermeide so etwas:

In meinen Augen bist du wie eine Blume in der Wüste. Ich würde alles dafür tun, dass du nicht verdurstet. Dafür würde ich mich neben dich knien und weinen, damit du von meinen Tränen leben kannst.

Versuche lieber das:

Wenn in der Firma wieder alles über meinen Kopf zusammenbricht, bist du das Einzige, das mit abends ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Zu wissen, dass ich zu dir nach Hause kommen kann, hilft mir, den Stress besser zu ertragen.

15. Der erste Eindruck zählt

Damit möchte ich sagen, dass nicht nur der Inhalt zählt, sondern auch das Äußere deines Briefs.

Das mag dir vielleicht ein bisschen oberflächlich vorkommen, aber es ist doch schöner einen sauberen Brief auf schönem Papier oder in gleichmäßiger Schrift zu bekommen, als einfach nur einen bekritzelten Zettel.

16. Der Brief geht nur euch etwas an

Etwas, das du nicht unterschätzen solltest. Ein Liebesbrief, der persönliche Details enthält sollte nicht in falsche Hände geraten denn er geht nur dich und deinen Partner etwas an. Du musst den Brief auch nicht Korrekturlesen lassen, alles was vom Herzen kommt darfst du schreiben, da muss man nichts mehr korrigieren.

17. Wage einen Blick in die Zukunft

Indem du ein bisschen über eure gemeinsame Zukunft schreibst, zeigst du deinen Partner, wie ernst es dir damit ist, um eure Beziehung zu kämpfen. Schreib über Dinge, die ihr geplant habt oder die ihr schon mal gesprochen habt.

So erinnert sich auch dein Partner in einer schweren Zeit, wie schön ihr euch eure Zukunft zusammen ausgemalt habt.

So machst du es:

Auch wenn wir gerade eine schwere Zeit durchmachen, denke ich doch jedes Mal, wenn ich durch das Neubaugebiet gehe daran, wie unser Haus, dass wir uns schon genau ausgemalt haben, hier aussehen wird. Ich kann gar nicht erwarten, dass in die Tat umzusetzen und freue mich schon, unserem neuen Welpen, den zukünftigen großen Garten zu zeigen.

Mit diesen Tipps bist du jetzt bestens ausgestattet und brauchst nur noch ein Stück schönes Papier, einen Stift und ein bisschen Ruhe und los geht’s.  Hol dir deine glückliche Beziehung via Liebesbrief zurück.

Du fühlst dich immer noch nicht als wärst du der talentierteste Autor unter der Sonne und hast Hemmungen deine Gefühle zu Papier zu bringen? Keine Angst, hier kommt eine Vorlage, die du nur ein bisschen mit deinen eigenen Worten füllen musst und deinen Partner oder deine Partnerin zum Schmelzen bringt:

Vorlage – Beziehung retten via Brief

Liebe _____ / Lieber _____

Jetzt sitze ich hier alleine und das Einzige woran ich denken kann ist, dass ich das wieder ändern möchte. 

In letzter Zeit kam es öfter vor, dass ich den Abend alleine auf der Couch verbracht habe. Ich weiß, dass du in der Arbeit viel Stress hast und ich es dir nicht leichter mache, indem ich dir Vorwürfe mache. 

Das habe ich eingesehen und möchte daran arbeiten, denn ich möchte für dich da sein, wenn du gestresst bist und diesen Stress nicht noch verstärken. 

Früher habe ich oft schon angefangen zu Kochen, bis du nach Hause kamst und wir haben zusammen fertiggekocht und dann beim Essen ein richtiges Gespräch ohne Handy oder TV geführt. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich das vermisse. 

Nach einem langen Tag hat mir das so gut getan. Zu wissen, dass ich den Abend so mit dir ausklingen lassen kann, hat mir unglaubliche Kraft gegeben.

Ich freue mich so sehr darauf, eine neue Wohnung mit großer Küche zu beziehen, damit wir die ganzen Gerichte ausprobieren können, über die wir immer sprechen.

______, ich liebe dich! Du bist MEINE Person auf dieser Welt. Mit dir möchte ich mein Leben verbringen und unsere Zukunft gestalten. Ich weiß, ich habe es dir in letzter Zeit nicht oft genug gesagt, deshalb schreibe ich dir diesen Brief, weil mir manchmal selbst die Worte fehlen. 

Nachdem du das gelesen hast, triff dich mit mir an unserem Steg am See und lass uns zurück zum Vorher, als unsere Welt noch in Ordnung war.

Ich liebe dich!

Ähnliche Fragen

Ist ein Brief auch sinnvoll, wenn ich mich trennen möchte?

Einen Brief zu schreiben, um sich zu trennen, kann eine schöne Möglichkeit sein, um noch einmal alles zu erklären. Dennoch sollte die eigentliche Trennung in einem persönlichen Gespräch erfolgen. So können die Gründe besprochen werden und ein Abschluss geschaffen werde, den beide Partner brauchen.

Was soll ich tun, wenn mein Partner meinen Brief ignoriert?

Wenn die Beziehung in einer Krise steckt und dein Partner gerne eine Auszeit möchte und gerade nichts von dir hören will, ist das zwar hart, aber du musst Geduld haben. Stelle sicher, dass er den Brief erhält und gib ihm seinen Freiraum. Wenn er bereit dafür ist, wird er den Brief lesen und sich bei dir melden, denn ihm liegt genauso viel daran, um die Beziehung zu kämpfen, wie dir.

Fazit

Der Liebesbrief ist eine fast vergessene Kunst – zu Unrecht.

Unzählige Liebesfilme und romantische Liebesbekundungen auf Briefpapier können schließlich nicht lügen. Eine handgeschriebene Liebeserklärung, verleiht dem ganzen nochmal mehr Nachdruck und zeigt, wie viel dir an der Beziehung liegt.

Mit diesen Tipps und einer Vorlage, fällt es dir auch ganz leicht einen Anfang zu finden, wenn du dann Mal im Schreibfluss bist, wirst du deine eigenen Worte ganz leicht aufs Papier bringen können.

Wirst du versuchen mit der “Brief-Methode” deine Beziehung zu retten?

Teile