Frau trotz Freund erobern: Exklusiver Guide 2020 (+ 7 Tipps)

Frau trotz Freund erobern: Exklusiver Guide 2020 (+ 7 Tipps)

Im heutigen Artikel geht es um das spannende Thema, wie du das Herz deiner Traumfrau für dich gewinnen kannst, obwohl sie vergeben ist.

Dank stundenlanger Diskussionen mit meinen männlichen Freunden, die sich in eine Frau mit Freund verliebt haben und tollen Gesprächen mit Frauen, die selbst trotz Partner verführt wurden, kann ich dir die besten Tipps an die Hand geben.

Lass uns loslegen!

Was ist die beste Schritt-für-Schritt-Anleitung deine Angebetete trotz Freund zu erobern?

Frage dich, ob es für dich moralisch in Ordnung ist, einem anderen Kerl die Freundin auszuspannen. Wenn das für dich okay ist, finde heraus, wie die Beziehung läuft und lerne sie besser kennen. Treffe dich mit ihr und zeige ihr, dass du sie magst. Aber überfordere sie nicht mit deinen Gefühlen.

Meiner Erfahrung nach ist es wichtig, sich bei diesem heiklen Thema zuerst die Frage zu stellen, ob es sich für dich richtig anfühlt, dich an eine Frau ranzumachen, die vergeben ist.

Es ist völlig normal, dass du dich mit dieser Frage gar nicht auseinandersetzen möchtest.

Wenn du sie siehst, spürst du tausende Schmetterlinge in deinem Bauch, und kannst an nichts mehr anderes denken.

In der Regel ist es aber so, dass du nach deiner eigenen Moral handeln solltest. Das heißt, dass du für dich herausfinden musst, ob du das mit deinem Gewissen überhaupt verkraften kannst.

Es bringt dir nichts, wenn du am Ende deine Traumfrau erobert hast, du aber tagtäglich mit einem schlechten Gewissen aufwachst – das sich oft erst viel später bemerkbar machen kann.

Merke dir: Eine Frau, die sich trotz Freund von einem anderen Mann erobern lässt, kann es immer wieder wiederholen!

Falls du diese Frage geklärt hast, dann kannst du mit dem nachfolgenden Guide weitermachen!

1. Schaffe dir einen Überblick über die Situation!

Die Situation scheint klar zu sein: Du bist verliebt in sie und sie hat einen Freund.

Für dich ist es jetzt wichtig herauszufinden, wie sie zu ihrem Partner steht und was deine Ziele mit ihr sind!

Quelle: Aron Mahari

Wie machst du das am besten?

  • Versuche sie besser kennenzulernen, in dem du dich mit ihr triffst
  • Rede offen mit ihr und lausche zwischen den Zeilen
  • Achte darauf, ob sie ihren Freund häufig erwähnt
  • Beobachte ihr Verhalten, wenn sie von ihrem Freund erzählt
  • Frage sie direkt, was sie sich in einer Beziehung wünscht

Folgendes solltest du auf keinen Fall vergessen:

Bei Frauen, die in einer Beziehung glücklich sind, hast du schlechte Chancen. Erfahrungsgemäß ist es in solchen Situationen am besten, dich zurückzuziehen und dich auf andere Dinge zu fokussieren.

Falls du aufgrund zahlreicher Gespräche herausfinden konntest, dass es in ihrer Beziehung gar nicht gut läuft, dann kannst du an der Sache dranbleiben.

Sei dir bewusst, dass du auf keinen Fall der Auslöser sein möchtest, dass sie sich trennen. Läuft ihre Beziehung schlecht, dann bist du einfach nur der letzte Tropfen, bevor das Fass überquillt.

Sie trennt sich nicht deinetwegen, sondern hätte sich auch ohne dich getrennt.

Quelle: Männlichkeit stärken

Das ist ein wesentlicher Unterschied und für eure Zukunft ganz wichtig.

Ich möchte dir kurz erklären, warum das so ist: Wenn sie sich nur deinetwegen von ihrem Partner trennt, dann liegt diese Spannung immer in der Luft. Falls ihr in Zukunft irgendwann Streit haben solltet, dann kann es vorkommen, dass sie dir Vorwürfe macht und es bereut, sich getrennt zu haben.

2. Zeige Interesse an ihrem Leben!

Damit du einen wichtigen Part in ihrem Leben einnehmen kannst, muss sie das Gefühl haben, dass du an ihr interessiert bist.

Wie zeigst du ihr das am besten?

  • Frage sie nach regelmäßigen Treffen
  • Suche einen Ort aus, an dem sie sich besonders wohlfühlt
  • Höre dir ihre Geschichten an und frage nach
  • Gib ihr das Gefühl, dass du für sie da bist
  • Schenke ihr Halt, wenn sie über ihre Probleme erzählt
  • Frage sie nach ihren Wünschen für die Zukunft

Du musst dich von anderen Männern in ihrem Umfeld abheben und besonders respektvoll sein.

Jeder Mensch hat Grenzen und beachte, dass eine vergebene Frau andere Grenzen hat, wie eine Single-Frau.

Absolute No-Gos!

  • Sie anzufassen, ohne dass sie es will
  • Blöde Sachen über ihren Freund zu erzählen
  • Dich besser als ihren Partner darzustellen
  • Arrogant und egozentrisch sein
  • Nur über dich und dein Leben sprechen
  • Sie in Gesprächen dauernd zu unterbrechen
  • Ihren Freund versuchen zu kopieren bzw. so zu sein, wie er
  • Eifersüchtig auf ihren Freund sein

Wenn sie spürt, dass du ein sehr anständiger Kerl bist, und du ihre Grenzen respektierst, hast du bereits einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

3. Werdet zu einem Team, aber lande nicht in der Friendzone!

Wenn du sie öfters siehst und ihr mehrere Treffen hattet, schafft ihr es euch immer weiter zu öffnen und das Vertrauen zwischen euch wächst.

Eine gute Vertrauensbasis ist das A und O in einer funktionierenden Freundschaft bzw. beginnenden Beziehung.

In diesem Abschnitt ist es sehr wichtig, dass du ihr langsam das Gefühl vermittelst, dass du romantische Absichten hegst – das bedeutet auf keinen Fall, dass du mit der Tür ins Haus fallen sollst.

Mithilfe offener Gespräche kannst du vermeiden, dass du in der Friendzone landest.

Denn wenn sie dich nur als Kumpel sieht, dann hast du für den Anfang verloren. Natürlich kannst du auch aus dieser Zone wieder rauskommen, aber es ist besser dies gleich zu vermeiden.

Wie machst du es am besten, dass sie merkt, dass du mehr für sie empfindest?

  • Mache ihr bedeutungsvolle Komplimente (Ich liebe es mich mit dir zu unterhalten)
  • Verabredet euch z.B. für einen Kinoabend oder einem romantischen Essen
  • Vermeide es, dich immer in einer Gruppe zu treffen und bevorzuge Dates nur mit ihr alleine
  • Taste dich langsam an sie heran und umarme sie am Anfang des Treffens oder beim Verabschieden
  • Gib ihr das Gefühl, dass du dich um sie kümmerst
  • Sei für sie da

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass du darauf achten sollst, dass die Treffen zwischen euch anders sind, wie z.B. die Treffen mit ihrem Freund.

Bringe Erfrischung und etwas Neues in ihr Leben. Das ist spannend für sie und du wirst merken, dass sie es liebt, mit dir neue Dinge zu entdecken.

In einer jahrelangen Beziehung ist es häufig so, dass sie eingeschlafen ist und das ist deine Chance.

Erlebe Abenteuer mit ihr und unternehmt Dinge, die sie sonst nicht macht.

4. Abwarten und Tee trinken – nimm dich im richtigen Moment zurück!

Mit den vorherigen Punkten hast du es geschafft, eine wichtige Rolle in ihrem Leben einzunehmen und nun ist es wichtig, ein bisschen Zeit vergehen zu lassen und zu beobachten, wie sich die Dinge entwickeln.

In dieser Zeit musst du dich nicht vollständig zurückziehen, sondern darauf achten, dass du deiner Herzdame das Gefühl gibst, dass du sie magst und sie dir sehr wichtig ist: Jetzt ist aber sie dran, herauszufinden, was sie will.

Meiner Erfahrung nach ist es für sie leichter, sich einen Überblick zu schaffen, wenn sie nicht dauernd mit dir bzw. mit ihren Freund zusammen ist. Nur so merkt sie, wer ihr was bedeutet.

Aber, wenn du das Gefühl hast, dass sie weiterhin den Kontakt mit dir sucht, dann sei auf jeden Fall für sie da und präsent in ihrem Leben.

Weitere sinnvolle Tipps deine Traumfrau zu erobern!

1. Zeige ihr deine charmante Persönlichkeit!

Erfahrungsgemäß ist es sehr wichtig, dass du dich von deiner besten Seite zeigst. Das bedeutet nicht unbedingt, dass du keine deiner Macken zeigen solltest, sondern vielmehr, dass du ihr gegenüber authentisch bist.

Sei natürlich und öffne dich ihr gegenüber. Arbeite an einer guten Balance zwischen ihr zu zeigen, dass du sie gerne magst, und dass du auch glücklich ohne sie bist.

Frauen stehen auf Männer, die unabhängig und souverän sind. Sei keine Klette und gestalte dir dein Leben so, dass es dich glücklich und zufrieden macht. Sei ein Gentleman, liebenswürdig, humorvoll und lebensfroh – darauf stehen Frauen!

2. Ziehe deine Grenzen!

Auch wenn du natürlich immer für sie da sein möchtest, zeige ihr klar deine Grenzen. Es bringt weder dir noch ihr etwas, wenn du dich dauernd aufopferst.

Es ist völlig in Ordnung, wenn sie sich bei dir ausweint und erzählt, wie schlecht alles ist und dabei auch ihren Freund erwähnt. Lausche ihren Worten.

Wenn du das Gefühl hast, dass es dauernd nur darum geht, wie schlecht es um ihre Beziehung steht und sie trotzdem immer wieder zu ihm zurückgeht, zeige ihr dass du gerne für sie da bist, ermutige sie aber gewisse Probleme einfach direkt mit ihrem Freund zu besprechen.

Das birgt zwar das Risiko, dass sie sich zurückgewiesen und nicht verstanden fühlt, aber du gibst ihr dabei einen sehr selbstlosen Rat mit auf den Weg.

Vielleicht schafft sie es diese Problemchen in ihrer Beziehung wieder zu kitten und ansonsten kann es ein guter Auslöser sein, dass sie immer mehr merkt, dass es zwischen ihr und ihrem Freund nicht mehr funktioniert.

3. Finde heraus, was ihr in der Beziehung fehlt!

Wenn sie in ihrer Beziehung nicht mehr glücklich ist, heißt das, dass etwas schiefläuft.

Durch einfühlsame Gespräche kannst du herausfinden, was sie sich wünscht und was sie vermisst. Und genau da solltest du einhaken!

Vielleicht fühlt sie sich unbeachtet, nicht wertgeschätzt, steht unter Druck, fühlt sich nicht verstanden: Hilf ihr dabei, sich besser zu fühlen!

Hier einige Tipps, wie du richtig mit ihr umgehen kannst!

Aufmerksamkeit schenken
Ihr das Gefühl geben, dass sie toll ist
Sie wertschätzen
Sie und ihre Art akzeptieren und feiern
Sich auf die positiven Seiten von ihr konzentrieren
Einen Film schauen, der ihr gefällt
Ihr das Gefühl geben, das alles gut ist, wenn sie bei dir ist
Sie nach ihren Wünschen/Zielen fragen
Ihre Sehnsüchte rausfinden/erfüllen

Das Wichtige hierbei ist, dass du dich mit deinem Verhalten von der Art abhebst, wie sie ihr Freund behandelt.

Sehe sie nicht als selbstverständlich und gib ihr das Gefühl, dass du das Zusammensein mit ihr genießt.

4. Bringe sie zum Nachdenken, was sie will!

Es gibt Frauen, die sind aus Gewohnheit mit ihrem Freund zusammen und realisieren gar nicht, dass etwas gewaltig schiefläuft.

Während eurer Treffen ist es schön, wenn du sie einfach mal nach ihrem Wohlbefinden fragst.

Eine sehr hilfreiche Frage hierbei ist: Ist er dein Traummann, den du heiraten willst? Zu 95 % wird sie behaupten, dass er nicht ihr Traummann ist und beginnt ihre gesamten Probleme zu erzählen.

Jetzt ist es wichtig, dass du nicht vorgaukelst, der perfekte Mann für sie zu sein und in allen Bereichen besser als er bist. Sinnvoller ist es, wenn du dich auf seine „Stufe stellst“ und erwiderst, dass du beispielsweise auch gerne Zeit mit deinen Freunden oder beim Fußballspielen verbringst.

Gib ihr aber auch klar und deutlich zu verstehen, dass dir die Frau in einer Beziehung sehr wichtig ist und du deiner besseren Hälfte sehr viel Aufmerksamkeit und Liebe schenkst.

Akzeptiere ihren Freund so, wie er ist!

5. Mache sie auf eine verspielte Art und Weise an!

Meiner Erfahrung nach ist es sinnvoll, vor allem während der ersten Treffen, ihr das Gefühl zu geben, das ihr nur gute Freunde seid.

Hat sie von Anfang an das Gefühl, dass du mehr von ihr willst, kann das sehr schnell nach hinten losgehen und sie wird höchstwahrscheinlich sofort einen Rückzieher machen.

Natürlich wünschst du dir mehr als nur ein guter Kumpel für sie zu sein. Aber das muss sie nicht gleich zu Anfang wissen.

Wie machst du es am besten, dass du ihr näherkommst, ohne sie dabei zu bedrängen?

Szenario 1:

Wenn ihr beide alleine seid und gemütlich auf der Couch sitzt, dann sag ihr, dass du ihr Kleid sehr schön findest. Um ihr näherzukommen, kannst du einfach mal das Kleid an ihrem Bauch anfassen und dich erstaunt über die Weichheit des Stoffes zeigen. So kannst du ihr näherkommen, ohne dass sie es als aufdringlich empfindet.

Szenario 2:

Wenn ihr euch trefft und sie erwähnt, dass sie einen schmerzenden Nacken hat, dann nutze es als Chance, ihr eine Massage anzubieten. So kannst du ihr näherkommen, ohne sie zu überfordern.

Die Hemmschwelle für Berührungen sinkt und du wirst ihr – wenn du dranbleibst – immer näherkommen.

Wenn es gut in die Situation passt, kannst du sie auch zum Abschied auf die Wange küssen. Schau, wie sie reagiert.

Quelle: www.Dating-Psychologie.com

6. Du bist ein toller Mensch – auch ohne sie!

Das ist ein sehr wichtiger Tipp, damit du deine Herzdame erobern kannst. Frauen stehen auf Männer, die wissen, was sie wollen und sich nicht abhängig zeigen. Wenn du zu sehr an ihr hängst, dann ist das sehr abtörnend für Frauen.

Stattdessen ist es viel sinnvoller dich auf dich selbst zu konzentrieren und deinem Leben den nötigen Schliff zu geben, damit du auch ohne sie glücklich und zufrieden bist.

Wie geht das?

  • Suche dir eine Arbeit, die dir Freude bereitet
  • In deiner Freizeit solltest du dich auf die Dinge konzentrieren, die dir Spaß machen
  • Triff dich mit deinen Freunden und erlebt coole Abenteuer zusammen
  • Zeige dich unabhängig und souverän
  • Sei dir über deine Stärken und Schwächen bewusst
  • Beschäftige dich mit deinen Zielen sind und verfolge sie

7. Sei ein wahrer Frauenmagnet!

Frauen lieben Männer, die bei anderen Frauen begehrt sind. Das heißt für dich: Scheue dich nicht davor, den Kontakt zu anderen Ladys zu suchen. Wenn du eine nette Frau kennenlernst, kannst du gerne auf ein Date mit ihr gehen.

Gib aber deiner Traumfrau auf keinen Fall das Gefühl, dass sie die Einzige in deinem Leben ist und du sie unbedingt haben musst.

Wenn Frauen merken, dass Männer zu sehr auf sie fokussiert sind, dann ist der gesamte Reiz weg. Hat sie einmal das Gefühl von dir bekommen, dass sie nur mit dem Finger schnipsen muss, und du auf der Matte stehst, dann hast du verloren.

Vermittle ihr das Gefühl, dass du eine große Auswahl an Frauen hast! Bleibe dabei aber immer natürlich und authentisch.

Ähnliche Fragen

Wie erkenne ich, dass sie Interesse hat?

Antwortet sie gleich, wenn du ihr schreibst? Stimmt sie euren Treffen zu und freut sich, wenn sie dich sieht. Dann ist sie an dir interessiert. Ob dies nur freundschaftlich ist oder nicht, ist schwierig zu sagen. Geht sie auf deine Annäherungsversuche ohne zu Zögern ein und sucht sie Körperkontakt? Das sind sehr deutliche Zeichen, dass sie dich sehr gerne mag.

Ist es die Dame wert um sie zu kämpen?

Es gibt häufig Situationen, in denen die Frauen nur nach einem „Abenteuer“ aus sind und gar nichts Ernstes von ihrem Flirtpartner wünschen. Sie sehnen sich nur nach Bestätigung bzw. wollen ihren Freund damit eifersüchtig machen. Von solchen Frauen solltest du die Finger lassen – genauso auch von Frauen, die emotional am Ende sind und gar nicht wissen, was sie wollen.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass dieses Thema sehr schwierig ist – vor allem aus moralischer Sicht.

Falls du dich aber Hals über Kopf in eine vergebene Frau verliebt hast, solltest du als allererstes herausfinden, ob du den Schritt wagen möchtest, um sie zu kämpfen. Schaffe dir einen Überblick, wie die Beziehung der beiden läuft.

Ist diese sehr gut, solltest du dich zurückziehen. Falls du aber merkst, dass da einiges schiefläuft, sei für sie da und gib ihr das Gefühl, dass es bei dir anders ist. Treffe dich zu spannenden Dates und erlebe tolle Abenteuer mit ihr. Komme ihr auf eine neckende Weise näher.

Was ist für dich die beste Strategie, die du gerne ausprobieren möchtest?

Teile