Sensible Frauen erobern: Exklusiver Guide 2020 (+ 23 Tipps)

Sensible Frauen erobern: Exklusiver Guide 2020 (+ 23 Tipps)

Im heutigen Artikel geht es darum, wie Man(n) eine sensible Frau erobern kann.

Dank langer Gespräche mit meinen männlichen Freunden und der Tatsache, dass auch viele meiner Freundinnen in gewissen Momenten sehr schüchtern und sensibel sind, kann ich dir wertvolle Tipps an die Hand geben.

Was musst du berücksichtigen, damit du das Herz deiner Dame erobern kannst?

Diese Fragen wollen wir heute klären. Lass uns also direkt loslegen!

Was sind die besten Tipps und Tricks, mitten ins Herz einer sensiblen Frau zu treffen?

Auch wenn sensible Frauen schwierig zu erobern sind, gibt es ein paar Tricks. Lasse ihr Zeit und gebe ihr genug Raum, sich fallen zu lassen und dir zu vertrauen. Überrumple sie nicht mit Körperkontakt, sondern beobachte sie und gebe ihr immer mal wieder ein Zeichen, dass du sie attraktiv findest.

Sensible bzw. schüchterne Frauen haben wahrscheinlich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht und sind deshalb zurückhaltender.

Aber es müssen nicht immer negative Erlebnisse in der Vergangenheit dafür verantwortlich sein.

Meiner Erfahrung nach ist es oftmals so, dass es Frauen so gelernt haben, sich zurückhaltend zu geben und sich nicht sofort auf Männer einzulassen. Das kann auch ein Grund dafür sein, dass sie schüchtern sind.

In der Regel erkennst du sensible Frauen daran, dass sie sich äußerst schnell zurückziehen, Menschenmassen vermeiden und sehr ängstlich auf bestimmte Dinge reagieren. Sie nehmen die äußeren Reize viel intensiver wahr und sind empfindsamer als die anderen Frauen. Sie vermeiden es Filme zu schauen, in denen viel Gewalt herrscht.

Sie sind sehr introvertiert, einfühlsam und leichter verletzbar.

Wenn du ein paar Tipps berücksichtigst, dann schaffst du es deine Herzdame, auch wenn sie sensibel ist, zu erobern.

1. Nimm Kontakt mit deiner Herzdame auf und stärke das Vertrauensverhältnis!

Am Anfang ist es wichtig mit der Frau in Kontakt zu treten und ihr das Gefühl zu geben, dass du sie gerne näher kennenlernen würdest. Damit sie sich trotz Zurückhaltung öffnen wird, musst du dafür sorgen, dass sie dir vertrauen kann.

Sensible Frauen tun sich schwer sich zu öffnen, deshalb ist es hier wichtig, dass du den ersten Schritt machst und dich und dein inneres Wesen vor ihr zeigst.

Beachte folgende Punkte:

  • Zeige ihr, wie du tickst
  • Erzähle ihr von deinen Erfahrungen, Hobbys, Zielen, Freunden usw.
  • Erwarte nicht, dass sie sich von jetzt auf gleich öffnet
  • Lasse ihr Zeit und genügend Raum, damit sie sich fallen lassen kann
  • Finde Gemeinsamkeiten und gib ihr das Gefühl, dass euch viel mehr verbindet (Seelenverwandtschaft)
  • Falls du selbst schüchtern bist und du dich schwertust, dich zu öffnen, sei ehrlich und sag ihr das

Dank deiner Offenheit erhöht sich das Vertrauen in dich und eure Bindung.

2. Beobachte ihre Körpersprache!

Die Körpersprache ist ein gutes Tool, um zu merken, wie sie zu dir steht. Es kann sein, dass sie sich fast gar nicht öffnet und fast nichts von sich erzählt.

Das bedeutet aber nicht, dass sie dich nicht mag oder abstoßend findet.

Folgende Verhaltensweisen deuten darauf hin, dass sie dich mag:

  • Sie lächelt dich an
  • Sie spielt zurückhaltend mit ihren Haaren
  • Sie sucht von sich aus deine Nähe
  • Sie will sich mit dir Treffen
  • Sie hat eine offene Körperhaltung
  • Sie blockt deinen Körperkontakt nicht ab

Anhand dieser Signale kannst du feststellen, ob es Sinn ergibt, weiter dranzubleiben. Halte daran fest, auch wenn sie dir nur ein oder zwei dieser Signale zeigt. Wichtig ist, dass sie dir das Gefühl gibt, an dir interessiert zu sein!

3. Überrumple sie nicht mit deinen Gefühlen!

Ich empfehle dir, dich mit einem Liebesgeständnis zurückzuhalten, auch wenn es dir unter der Haut brennt und du es am liebsten in die gesamte Welt schreien möchtest, dass du dich in sie verliebt hast.

Erfahrungsgemäß ist es nicht sinnvoll, ihr deine Gefühle zu gestehen. Gebe ihr Zeit und überrumple sie auf keinen Fall mit einer Liebeserklärung. Auch wenn sie zu dir kommt und dir ihre Gefühle gesteht, halte dich zurück.

Warum ist das so?

Wenn du mit deinen Gefühlen auf ihr Liebesgeständnis reagierst, dann nimmst du damit die Spannung, die zwischen euch bis dato geherrscht hat, raus.

Auch wenn die Frau schüchtern und sensibel ist, auch sie wollen das Gefühl haben, dass sie dich erobern müssen.

Wenn du ihnen dann aber deine Gefühle gestehst, dann fällt dieser Eroberungsgedanke weg und es ist nicht mehr so interessant für sie.

4. Stelle dich auf die Frau ein!

Dieser Tipp ist nicht nur bei sensiblen Frauen ein wichtiges Thema, sondern kann im Allgemeinen bei jeder Frau angewendet werden.

Meiner Erfahrung nach haben Männer eine bestimmte Taktik eine Frau rum zu bekommen und diese wenden sie dann bei allen Frauen an.

Das ist aber nicht sinnvoll und auch nicht zielführend.

Jede Frau ist nun mal anders und das ist auch gut so.

Damit du erfolgreich bist, eine Frau zu erobern, musst du dich auf sie einstellen. Achte auf ihre Zeichen und schaue, welche Themen sie von sich aus anspricht.

Es ist völlig normal, dass es bei sensibleren Frauen andere Themen gibt und sie sicher nicht von der letzten heißen Party erzählen wird, sondern von ihrem letzten Buch, das sie inspiriert hat oder von einem netten Mädelsabend.

Quelle: Maximilian Pütz
GO’s NO-GO’s
Lausche ihren Gesprächen aufmerksam Unaufmerksam sein und nicht zuhören
Finde die Themen raus, die sie interessieren Dumme, oberflächliche Anmachsprüche
Zeige ihr subtil, dass du sie heiß findest Direkt mit Sex konfrontieren

Das sind meiner Erfahrung nach die ersten wichtigen Tipps, wie du in dieser Situation umgehen kannst.

Weitere 19 erprobte Hacks für eine erfolgreiche Eroberung!

1. Sei ihr gegenüber sehr respektvoll und geduldig!

Sehr sensible Frauen wünschen sich in der Regel einen Mann, der sie sehr gut behandelt und ihr genügend Raum und Zeit schenkt, um sich fallen zu lassen.

2. Bleibe hartnäckig!

Auch wenn von ihr aus gar keine offensichtlichen Signale zurückkommen, bleibe an ihr dran. Sie braucht Zeit.

3. Zeige ihr, dass es dir ernst ist!

Es ist wichtig, dass deine Herzdame das Gefühl hat, dass du es wirklich ernst mit ihr meinst. Wenn du es schaffst, ihr dieses Gefühl zu geben, kann sie sich langsam, aber sicher fallen lassen.

4. Gestehe ihr genügend Freiraum zu!

Sensible Frauen können sich im Vergleich zu anderen Frauen nicht so schnell auf den Partner einlassen und ziehen sich deshalb aus teilweise unerklärbaren Gründen zurück. Lasse ihr diese Freiheit und gib ihr das Gefühl, dass du das akzeptierst.

5. Wertschätze ihre ganz persönliche Art!

Ein banaler Punkt, aber dennoch so wichtig.

In der Regel fühlen sich sensible Menschen bereits anders und da ist es sehr kontraproduktiv, diesen Frauen noch das Gefühl zu geben, dass sie falsch sind.

Lass sie so sein, wie sie ist und schätze ihre Art.

Diese Frauen wollen verstanden und so angenommen werden, wie sie sind. Ohne Wenn und Aber.

6. Sorge für Spannung während der Dates!

Sensible Frauen sind erfahrungsgemäß schneller gelangweilt als andere Frauen. Das bedeutet, dass du etwas Tolles und Kreatives für dein Date planen solltest. Vielleicht suchst du einen Ort aus, an dem ihr ungestört seid bzw. an dem nicht so viele Menschen sind.

Sensible Frauen halten sich lieber abseits der Menschenmassen auf. Wie wäre es mit einem Museumsbesuch oder einer Ausstellung, falls sie sich für Kunst interessiert?

Mache einen langen Spaziergang mit ihr am See und organisiere eine Tretbootfahrt.

Beachte immer, dass die Orte, die du für ein Treffen aussuchst, nicht zu überfüllt sind.

7. Akzeptiere, dass sie mit ihren Gedanken abdriftet!

Sensible Menschen nehmen die äußeren Reize viel intensiver auf, als andere Personen. Es kann daher passieren, dass ihr über ein bestimmtes Thema sprecht und du das Gefühl hast, dass sie dir nicht folgt. Es ist völlig normal für sensible Frauen, dass sie – obwohl du über ein interessantes Thema sprichst – von den äußeren Dingen sehr beeinflusst und abgelenkt werden.

Dadurch gelingt es ihnen nicht, sich zu 100 % auf deine Worte zu fokussieren.

Vielleicht mag sie dir sogar erzählen, was gerade in ihrem Köpfchen herumschwirrte. So lernt ihr euch besser kennen und es erhöht auch die Bereitschaft der Frau, sich zu öffnen und sie wird das Gefühl haben, dass sie sich so zeigen kann, wie sie ist.

Sei dir bewusst, dass sie nicht desinteressiert ist, sondern einfach gerade in ihrer eigenen Welt ist.

8. Versuche dich in sie hineinzuversetzen!

Klingt schwierig – aber ist machbar. Wenn du dir vorstellst, dass du inmitten von tausenden Menschen stehst, laute Geräusche von allen Seiten zu dir vordringen, dann bist du sicherlich mit der äußeren Kulisse überfordert.

Genauso fühlt sie sich. Aber bei ihr müssen wahrscheinlich nicht 1.000 Leute anwesend sein, sondern es reichen bereits 50 oder 100 oder noch weniger.

Wenn du dich in sie hineinversetzt, dann kannst du sie und ihre Gefühle besser verstehen. Dank offener Gespräche über ihr Befinden und ihre Wahrnehmung gibt dir die Möglichkeit, in ihre Welt abzutauchen. Auf diese Weise kannst du ihr Herz erobern.

9. Überrasche sie mit einem wunderschönen, tiefsinnigen Gedicht oder einen Brief!

In der Regel sind Männer überfordert, wenn sie ihrer Herzdame einen Brief oder Gedicht schreiben müssen – vor allem dann, wenn es auch noch sehr tiefgründig und sinnlich sein muss. Aber probiere es.

Überrasche sie mit Gedanken, die in dir sind.

Dein erster Versuch muss überhaupt nicht perfekt sein, vielmehr geht es um die Geste. Sie wird das Gefühl haben, dass ihr auf einer Wellenlänge seid und so kann sie sich öffnen.

10. Gib ihr das Gefühl, dass du weißt, was du tust!

Wie stellst du das am besten an? Frauen lieben selbstbewusste Männer. Auch sensiblen Frauen geht es da nicht anders.

Sei dir dessen bewusst, was du willst und zeige es auch nach außen. Sei selbstsicher und lasse sie wissen, dass sie sich bei dir sicher fühlen kann.

11. Schätze ihre Verletzlichkeit!

Sei vorsichtig mit ihren persönlichen Charaktereigenschaften und Eigenheiten.

Falls dir etwas Negatives auffällt, kannst du dies natürlich ansprechen, aber in einem sehr angemessenen und nicht kritisierenden Ton.

Falls dein Gegenüber irgendeine Schwäche von sich selbst anspricht, sei nicht taktlos, sondern schätze sie, dass sie sich dir gegenüber geöffnet hat und nimm ihre Verletzlichkeit wahr.

Vermeide Sätze wie „Das ist doch nicht so schlimm“, wenn sie dir davon erzählt hat, dass sie sehr ungern in große Clubs geht. Damit fühlt sie sich übergangen und nicht ernst genommen.

12. Wähle gemütliche Bars oder Lokale für ein Date aus!

Auch, wenn dieser Punkt von den meisten Männern gar nicht berücksichtigt wird, ist er bei sensiblen Frauen umso wichtiger.

Sensible Frauen beschäftigen sich meist mit Ernährung und wollen auch nicht einfach mal schnell in ein FastFood-Restaurant.

Wenn du dir unsicher bist, was sie gerne isst oder nicht, frag sie am besten.

Sei einfühlsam und akzeptiere, wenn sie dir sagt, dass sie lieber in ein kleines Bistro gehen möchte, in dem nur wenige Menschen sind und auf eine gesunde Kost viel Wert gelegt wird.

So tust du deiner Herzdame etwas Gutes und profitierst auch davon, weil sie einen positiven Eindruck von dir hat.

13. Sei ein ehrlicher Mensch!

Sensible Frauen lieben tiefsinnige Gespräche, aber auch einen amüsanten Talk über die Dinge, die gerade auf der Welt passieren.

Dabei ist es wichtig, dass du sie auf keinen Fall versuchst mit irgendwelchen Dingen zu beeindrucken oder übertriebene Lügengeschichten zu erzählen.

Sie wird es sofort merken und damit riskierst du einen großen Vertrauensbruch.

14. Beeindrucke sie mit deiner charmanten Art!

Bei dieser Art von Frauen musst du nicht angeben oder dich über andere Männer stellen. Sei einfach du selbst und erzähle von deiner Vergangenheit, deinen Zielen, deinen Wünschen und deinen Vorstellungen vom Leben. Bleibe auf dem Boden.

Sensible Frauen lieben witzige Männer, aber der Humor sollte nicht darauf ausgelegt sein, andere Menschen, eine bestimmte Gruppe von Menschen, eine Rasse usw. niederzumachen.

15. Überrasche sie mit ehrlichem Interesse!

Viele dieser Frauen stoßen auf Ablehnung, da viele der Themen, die sie ansprechen in der normalen Gesellschaft nicht angesprochen werden.

Deshalb sind sie auf der Suche nach einem Gesprächspartner, der ihr folgen kann und sich auch für sie interessiert.

Höre aufmerksam zu und überrasche sie, indem du dir viele Dinge, die sie dir erzählt hat merken konntest.

16. Sei ein guter Mensch!

Wenn du dich mit ihr triffst, zeige dich von einer authentischen Seite und sprich ehrlich über dich und deine Eigenheiten.

Beachte dabei, dass du auch klar und deutlich deine positive Seite zeigen sollst. Du musst nichts verstecken.

Sensible Frauen wollen einen Mann, der sich für andere einsetzt und ehrlich und aufrichtig ist. Sei warmherzig!

17. Zeige Verständnis, wenn sie gerne Pläne für ihr Leben schmiedet!

Ein Merkmal von sensiblen Menschen ist, dass sie alles gerne durchplanen. Meiner Erfahrung nach ist es wichtig, dass du verstehst, dass sie wahrscheinlich nicht so spontan ist, wie andere Frauen.

Sie planen gerne ihre Routinen am Tag, schauen was sie wo essen möchten und haben gerne einen Überblick.

Du als Mann darfst da nur mit Vorsicht dazwischenfunken. Am besten ist es, wenn du sie einfach fragst, was sie will oder sie sich wünscht. Offene Gespräche helfen!

18. Sei vorsichtig mit Überraschungen!

Auch wenn sich die meisten Frauen über ein Geschenk oder eine Überraschungs-Party freuen, ist es bei sensiblen Frauen anders.

Sie haben häufig einen anderen Geschmack oder finden einfach herkömmliche Geschenke unnötig und können sich deshalb nicht darüber freuen.

Beachte einfach folgendes: Lerne sie zuerst kennen und überlege dir erst dann ein Geschenk für sie.

19. Baue eine sexuelle Anziehung auf!

Auch, wenn dies vielleicht im ersten Moment eher überfordernd für sie ist, ist es dennoch wichtig, sich langsam an sie heranzutasten.

Das heißt nicht, dass du sie jetzt sofort küssen sollst. Beobachte sie und wenn du dir unsicher bist, sprich mit ihr offen darüber.

Sag ihr, dass du sie gerne zum Abschied küssen möchtest und schau, wie sie reagiert. Bedränge sie aber auf keinen Fall zu etwas, was sie nicht möchte!

Ähnliche Fragen

Wie erkennst du, ob deine Herzdame schüchtern ist oder einfach kein Interesse an dir hat?

Das ist häufig schwierig zu unterscheiden. Aber dennoch gibt es ein paar klare Anzeichen dafür: Vermeidet die Frau den Blickkontakt und ist sich während des Gesprächs unsicher, sind das die typischen Merkmale einer schüchternen Person. Wenn sie sich aber versucht zu öffnen und sogar behauptet, dass sie Probleme hat sich zu öffnen, dann kannst du sicher sein, dass sie Interesse an dir hat! Beobachte weiterhin ihr Verhalten!

Wie trete ich am besten mit einer schüchternen Frau in Kontakt?

Am besten ist es, wenn du nicht mit der Tür ins Haus fällst und ihr Zeit gibst, dich an die neue Situation zu gewöhnen. Trete entweder in einem persönlichen Gespräch oder über eine Nachricht in Kontakt mit ihr. Frage sie nicht sofort um ein Date, sondern warte ab, wie sie darauf reagiert. Erst, wenn sie positiv auf dich reagiert und dich auch sympathisch findet, frage sie um ein Treffen.

Fazit

Gib deiner Traumfrau den notwendigen Raum sich zu öffnen und sich dir anzuvertrauen. Akzeptiere sie so, wie sie ist!

Lerne sie besser kennen und suche dir bewusst gute Orte für ein Date. Diese sollten nicht mit Menschenmassen überfüllt sein. Vergiss dabei aber nie: Gib ihr das Gefühl, dass du sie auch sexuell anziehend findest, damit du nicht in die Friendzone geschoben wirst.

Welcher Tipp hat dir am besten weitergeholfen, deine sensible Traumfrau zu erobern?

Teile