So bekommst du IHN beim ersten Date ins Bett [Guide 2020]

So bekommst du IHN beim ersten Date ins Bett [Guide 2020]

Hattest du auch schon einmal ein allererstes Date und alles woran du denken konntest war: Wie stelle ich es an, dass ich ihn HEUTE noch ins Bett bekomme?

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal outen, denn mir ist es schon einmal so gegangen!

Wenn du nicht genau weißt, wie du dein Ziel erreichen kannst kommt hier der ultimative Guide!

Wie bekomme ich IHN beim ersten Date ins Bett?

Bekanntlich entscheidet sich ja in den ersten Sekunden, nachdem sich zwei Menschen treffen, wie stark die Anziehungskraft ist. Wenn es bei dir „sexuelle Lust auf den ersten Blick“ ist, go for it.

Sei selbstbewusst, steh zu dem was du willst und mach ihn verrückt nach dir!

Also mach dich bereit, denn jetzt erfährst du wie du ihn garantiert zwischen die Laken bekommst.

Der erste Eindruck zählt

Wie gesagt, in den ersten Sekunden entscheidet sich meistens ob man mit seinem Gegenüber schlafen will oder nicht! So wird es auch deinem Date gehen, wenn auch vielleicht nur unterbewusst.

Wenn du ihn also beim ersten Date ins Bett bekommen willst, sollte ihm gleich am Anfang die Luft wegbleiben!

So bleibt ihm die Luft weg!So bringst du ihn zum zweifeln!
– Setze auf den WOW-Faktor!– Du bleibst zu tief in der Comfort-Zone!
– Strahle von Innen!– Zweifel gewinnen Überhand!
– Hau ihn um!– Du machst dich klein!

So bleibt ihm die Luft weg!

– Setze auf den WOW-Faktor!

Egal ob ihr euch davor schon einmal gesehen habt oder ob es ein Blind-Date ist, du willst das es ihm die Sprache bei deinem Anblick erst mal verschlägt.

Da das Äußere das Erste ist was er von dir sieht, solltest du dich von deiner besten Seite zeigen.

Nimm dir die Zeit, um deine Haare zu stylen und leg dein Lieblings-Make Up auf. Lippenstift ist immer ein Geheimtipp: sinnlichen und gepflegten Lippen wird er nicht widerstehen können.

Nimm dir die Zeit, um deine Haare zu stylen und leg dein Lieblings-Make Up auf. Lippenstift ist immer ein Geheimtipp: sinnlichen und gepflegten Lippen wird er nicht widerstehen können.

Das muss nicht immer roter Lippenstift sein, auch farbloser Gloss kann einen unglaublichen Unterschied machen. Wenn du über dein Outfit nachgrübelst, rate ich dir, etwas anzuziehen in dem du dich wohlfühlst sonst zupfst du das ganze Date über an dir herum und das wirkt weder anziehend noch selbstbewusst.

Auch wenn du ihn umhauen willst, setze auf Understatement!

Zu viel ist nicht immer besser. Verzichte besser auf 12-cm hohe Absätze und auch das kurze Glitzerkleid sollte besser im Schrank bleiben.

Für noch mehr Styling-Tipps fürs erste Date, verlinke ich euch hier ein hilfreiches Video:

Quelle: AllAboutFashion

– Strahle von Innen!

Nachdem wir uns um das Äußere gekümmert haben, kommen wir zu dem Punkt, der mindestens genau so wichtig ist: Wie fühlst du dich?

Sexuelle Anziehung basiert nicht nur auf dem Äußeren!

Männern wird ja gerne nachgesagt, oberflächlich zu sein vor allem wenn es um Sex geht, aber das würde ich so nicht unterstreichen.  Ich glaube es ist genauso wichtig das er dich als Mensch sympathisch und anziehen findet. Sexuelle Anziehung basiert schließlich nicht nur auf dem Äußeren.

Gerade wenn du nervös bist, fällt es dir schwer von innen heraus zu strahlen und ihm zu zeigen wie selbstbewusst du bist. Deshalb solltest du dir vorher Zeit nehmen, dich darauf vorzubereiten. Steh zu dir selbst und zeig ihm wie wohl du dich in deiner Haut fühlst.

Männer stehen auf selbstbewusste Frauen und wollen keine Mauerblümchen!

– Hau ihn um!

Das ist die Königsdisziplin. Wenn du es schaffst, ihn so sehr zu beeindrucken, ist es ein Kinderspiel ihn ins Bett zu bekommen.

Wenn du es schaffst, dich von deiner besten Seite zu präsentieren, ohne dich zu verstellen wird er sich nicht lange bitten lassen.

Zeig ihm, wer du bist und dass du toll bist so wie du bist. Wenn du selbst davon überzeugt bist wir er es auch sein.

So bringst du ihn zum Zweifeln!

– Du bleibst zu tief in der Comfort-Zone!

Klar, ein Date ist schon aufregend genug, da ist es verlockend auf Nummer sich zu gehen. Davon rate ich dir aber ab!

Statt deiner etwas ausgewaschenen Lieblingsjeans trau dich und zieh den Rock an, der deine Beine so lang aussehen lässt.

Du liebst deinen neuen Lippenstift aber aus Angst das er ihn nicht mag willst du ihn weglassen? Tu das nicht, wenn du dich damit wohlfühlst trag ihn auf und rocke ihn!

So strahlst du Selbstbewusstsein und Sicherheit aus anstatt Langeweile.

– Zweifel gewinnen Überhand!

Oh mein Gott, findet er mich überhaupt attraktiv? Bin ich nicht doch zu kurvig für ihn oder findet er mein Outfit vielleicht bescheuert?

Genau solche Gedanken machen dich unattraktiv und das solltest du unbedingt vermeiden, wenn du nackt neben ihm aufwachen willst.

Er wird merken das du an dir zweifelst und das wird ihn unterbewusst auch zweifeln lassen. Also lass diese negativen Gedanken gar nicht erst in deinen Kopf.

Du bist super!

– Du machst dich klein!

Du denkst die beste Strategie ist, ihm STÄNDIG zuzustimmen denn so muss er doch merken, dass ihr auf einer Wellenlänge seid, oder?

Sei dir da mal nicht so sicher. Erstens sind Ja-Sager wahnsinnig langweilig und es ist wirklich schwer ein Gespräch am Laufen zu halten, wenn jemand zu allem Ja und Amen sagt. So werden die Funken zwischen euch nicht sprühen.

Zweitens wird er merken, wenn du ihm nur zustimmst, um ihm zu gefallen. Man möchte meinen das füttert sein Ego aber so wird er dir nicht auf Augenhöhe begegnen. Das ist kein guter Ausgangspunkt für Sex!

Flirte mit ihm

Versuche nach allen Regeln der Kunst mit ihm zu flirten und ihn zu verführen. Er muss ja schließlich wissen was du willst, oder? Wenn du dabei ein paar Grundregeln beachtest hast du ihn schon so gut wie an der Angel.

  • 1. Körpersprache
  • 2. Worte
  • 3. Taten

1. Körpersprache

Zeige ihm mit deiner Körpersprache was du willst! Das ist gar nicht schwierig und er versteht es sofort.

Das du ihm immer zugewandt sein solltest ist selbstverständlich aber noch unmissverständlicher ist es, wenn du dich immer leicht nach vorne beugst, wenn er dir was erzählt. Ein freier Blick in deinen Ausschnitt ist da noch ein Bonus. Die gleiche Wirkung erzielst du, wenn du tief einatmest.

Befeuchte deine Lippen hin und wieder mit der Zunge während du ihm tief in die Augen schaust und du wirst merken wie schwer es für ihn wird sich auf deine Geschichte zu konzentrieren.

2. Worte

Statt dich nur darauf zu verlassen, dass er deine subtilen Hinweise versteht, solltest du dich trauen aufs Ganze zu gehen und es ihm auch durch Worte wissen lassen.

Auch Männer mögen Komplimente!

Nur keine Scheu, wenn dir etwas besonders an ihm gefällt, raus damit!

Zusätzlich zu Komplimenten musst du ihm aber auch noch unmissverständlich klar machen worauf dieses Date hinauslaufen soll.

Versuche doch mal diese Sätze:

„Ich bewundere dich“

Männer brauchen Anerkennung. Mit diesem Satz bringst du ihn zum Schmelzen.

„Ich vertraue dir“

Sex braucht Vertrauen. Mit diesem Satz kann er sich sicher sein und er wird bereit sein weiter zu gehen.

„Ich habe heute Nacht von dir geträumt“

Das wird seine Fantasie auf Hochtouren bringen und er kann es gar nicht erwarten sie mit dir in die Tat umzusetzen.

„Ich brauche dich“

Noch klarer könntest du es nicht sagen. So versteht er das nur er dich jetzt befriedigen kann und glaub mir er wird es tun.

3. Taten

Wenn du ihn ins Bett bekommen willst, ist es am besten so schnell wie möglich Intim zu werden. Schon während des Dates kannst du diese Intimität aufbauen indem du ihm oft berührst.

Zusätzlich wird er den Wink mit dem Zaunpfahl verstehen.

Berühre ihn, scheinbar zufällig, am Arm oder am Handgelenk. Streiche ihm über die Schulter während er dir etwas erzählt.

Hier ist ein kleiner Geheimtipp für dich:

Die Handflächen und die Innenseiten deiner Handgelenke signalisieren ihm besondere Offenheit. Achte also darauf das er stets einen guten Blick auf diese Bereiche hat. Einen Schritt weiter gehst du, wenn du dir während des Sprechens über deine Handgelenksinnenseiten streichelst, langsam hinauf bis zum Unterarm.

Er wird sich wünschen, derjenige zu sein, der dich berührt!

Location, Location, Location

Wenn du willst, dass dein Date auf Sex hinausläuft, ist es hilfreich sich vorher schon ein paar strategische Gedanken zu machen. Nicht jeder Ort, beziehungsweise jede Aktivität eignet sich dafür.

Die Szene-Bar um die Ecke, in der es so voll ist, das man schon fast dem Pärchen am Nebentisch auf dem Schoß sitzt und locker das Ganze Gespräch mithört oder in der es so laut ist, das er deine sexuellen Anspielungen gar nicht verstehen kann, ist genau so wenig geeignet wie ein gemütliches, kuscheliges Café, das vielleicht Hip ist, aber jeden sexuellen Funken sofort ausbläst.

Du siehst also, es kann ganz schön schwierig sein die richtige Location zu finden. Diese kleine Aufstellung hilft dir hoffentlich dabei.

Wohin?                                                         

Eine kleine, gemütliche Bar mit dezenter Hintergrundmusik

Warum?

Abends in einer Bar bei einem Drink ist die Atmosphäre viel gelöster und bei nicht allzu lauter Musik flirtet es sich besser.

Wohin?

Zu ihm.

Warum?

Das liegt auf der Hand, oder? Wenn ihr bei ihm seid, ist ehr in seiner gewohnten Umgebung und fühlt sich wohl. Außerdem ist ein Bett in der Nähe.

Wohin?

Ein Restaurant in Laufweite.

Warum?

Dinner-Dates sind deshalb so beliebt, weil man während des Flirtens beschäftigt ist. Man kann sich unterhalten und ist sich nah genug, um Berührungen auszutauschen. Warum in Laufweite? Na, dass ihr es nicht so weit ins Bett oder auf die Couch habt!

Biedere dich nicht an

Klar, wenn du beim ersten Date Sex willst, musst du ihm das offen zeigen und sagen. Es gibt aber einen Unterschied zwischen offensives Flirten und sich anbiedern. Zweiteres solltest du nämlich unbedingt vermeiden, denn das kann ganz schön abturnend wirken.

Man möchte meinen, dass ein Mann die Gelegenheit ergreift, die ihm eine Frau bietet, aber das trifft nicht immer zu. Man sagt nicht zu Unrecht immer wieder, dass Männer Jäger sind.

Auf einen Mann wirkt es viel attraktiver, wenn er eine Frau erobern kann!

Das heißt nicht, dass du die ganzen vorherigen Tipps über den Haufen werfen sollst und ihm einfach die kalte Schulter zeigt. Nein, was ich damit meine ist: Gib ihm die Chance auch mit dir zu flirten.

Reiße dir nicht gleich die Kleidung vom Leib, wenn er eine erste kleine Anspielung macht!

Männern wird schnell langweilig und das gilt es zu vermeiden.

Wenn er dir eine Hand auf deinen Oberschenkel legt, spring ihn nicht gleich auf den Schoß. Wenn du merkst er will dich Küssen lass ihn ein bisschen zappeln auch wenn du in diesem Moment nichts lieber tun würdest, so wird der Kuss später noch leidenschaftlicher.

Hier verlinke ich dir noch ein Video, dass dir meine Flirttipps noch einmal ausführlicher erklärt:

Quelle: Dr. Leonie Thöne

Vom Flirt zum Sex – Wie schaffe ich den Übergang?

Nach einem Date voller Flirten, bei dem man die sexuelle Spannung regelrecht spüren konnte, hast du dein Ziel fast erreicht.

Das Leben hat kein Drehbuch!

Wir alle kennen diese Szenen aus Filmen. Die Wohnungstür wird aufgedrückt während das Paar schon in einen leidenschaftlichen Kuss versunken ist und sich gegenseitig auszieht. Das Oberteil ist schon ausgezogen, noch bevor die Tür ganz zu ist und komischerweise kennen BEIDE den Weg ins Schlafzimmer.

Leider gibt es im echten Leben kein Drehbuch und so verführerisch diese Vorstellung auch ist, sieht es in der Realität meistens ganz anders aus.

Egal ob das Date bei einen von euch zu Hause stattgefunden hat oder ob ihr erst nach dem Date in die Wohnung gekommen seid, jetzt gilt es, die sexuelle Spannung zu steigern.

1. Berührungen

Auch wenn du ihn während des Dates schon mehr oder weniger (eher weniger) zufällig berührt hast, geht es jetzt erst richtig los. Setze dich so nahe wie möglich neben ihn und lasse deine Hände an seinem Oberarm oder Oberschenkel auf und abwandern. Lange wird er nicht neben dir sitzen ohne seine Hände von dir zu lassen. Wenn seine Hand greifbar ist, streiche mit deinen Fingern sanft die Innenseite seines Handgelenks auf und ab, das wird ihn verrückt machen noch bevor du zu Schritt Zwei übergehst!

2. Küsse

Bevor es zum Sex kommt machst du ihn mit einem Kuss, den er so schnell nicht vergiss heiß. Wenn du es schaffst, dass ihr euch bei euerem ersten Date küsst, fehlt nicht mehr viel und du hast ihn im Bett.

Nah genug seid ihr euch ja schon und wie ein Kuss funktioniert muss ich dir auch nicht erklären. Mein Tipp ist aber:

Statt in seine Augen, schau auf seine Lippen!

Diesen Blick wird er sofort verstehen und er wird sich sicher nicht mehr zurückhalten.

Los geht`s

Viele Männer denken, dass es gerade beim ersten Date nicht über einen Kuss hinaus gehen wird und vielleicht hält er sich deshalb zurück. Was für ein Gentleman.

Jetzt liegt es an dir die richtigen Signale zu geben, um ihm zu zeigen, dass du viel mehr willst.

Lass deine Hände während des Kusses seinen Körper erforschen. Das heißt nicht das du ihm gleich zwischen die Beine fassen musst, es reicht, wenn du seine Oberschenkel, seine Brust und seinen Rücken berührst.

Wenn es heißer wird, setzt dich doch auf seinen Schoß oder ziehe ihn auf dich, spätestens jetzt hat er keine Zweifel mehr daran das du ihn ganz willst und er wird seiner Leidenschaft freien Lauf lassen.

Ähnliche Fragen:

Macht mich Sex beim Ersten Date zur Schlampe?

Ein ganz klares NEIN! Frauen machen sich immer Vorwürfe und Sorgen, dass sie als Schlampe abgestempelt werden. Das liegt an unserer Gesellschaft. Frauen werden gerade von anderen Frauen oft an den Pranger gestellt, während Männer beim ersten Date tun und lassen können was sie möchten.

Lass dich nicht von gesellschaftlichen Zwängen einschränken. Wenn du beim ersten Date Sex möchtest ist das vollkommen OK und du solltest nicht darauf verzichten nur weil du Angst davor hast, was andere von dir denken.

Verliert er nach dem Sex beim ersten Date das Interesse an mir?

Eine nachvollziehbare Angst, die viele Frauen plagt, ist das er nach dem Sex das Interesse verliert. Es ist schwer eine eindeutige Antwort zu geben, da nicht jeder Mann gleich ist. Grundsätzlich verliert ein Mann nach dem ersten Mal nicht das Interesse, sonst müsste man auch Angst haben beim dritten Date mit ihm zu schlafen. Wenn er aber nur auf Sex hinauswill merkst du das in der Regel schon vor oder während des Dates und du kannst immer noch entscheiden was du tun willst.

Fazit:

Wenn du ihn beim ersten Date ins Bett bekommen willst, ist das gar nicht so schwer. Wichtig ist, dass du dir vorher überlegst was du willst und was passieren soll und dann gehst du es an.

Flirte mit ihm, sodass er genau merkt was du willst aber sei nicht aufdringlich, sodass du dich uninteressant machst. Die Balance zu finden ist wichtig. Sei selbstbewusst, stehe zu deiner Lust und er wird es nicht erwarten können mit dir ins Bett zu steigen.

Würdest du es genau so machen oder hast du noch andere Ideen?

Teile